Zunge / Tongue

Ich denke.
Warum?
Was soll das?
Denken.
Es bringt mich
nicht weiter.


Denken ist wie Löcher stopfen.
Wo keine sind.
Denken ist leben,
ohne zu leben.
Denken ist ein Krussell.
Kein Ende
immer Kreis.

Wenn ich nicht denke
fühle ich
spüre ich.
Deine Augenbrauen.
Die Stelle hinter deinem Ohr.
Das Rauhe auf deiner Zunge.
Deine Wimpern auf meinen Lippen.

Du bist.
Ich nicht.
Denke ich.
Immer Kreis.

Dann küsst du mich.
Alles stürzt ein.
Das Universum
erlischt.

.
.
.

I think.
Why?
What for?
Thinking.
It doesn’t take me
further.

Thinking is like darning holes.
Where there are none.
Thinking is living,
without living.
Thinking is a carousel.
No end
always circles.

If I don’t think
I feel
I sense.
Your eyebrows.
The spot behind your ear.
The rough of your tongue.
Your eyelashes on my lips.

You are.
Not me.
I think.
Always circles.

Then you kiss me.
Everything collapses.
The universe
dies.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s